Laßnitzer Volksschauspiele sind Immaterielles Kulturgut

Im Rahmen einer Feier im Planetensaal des Schlosses Eggenberg in Graz wurden die Laßnitzer Volksschauspiele nach Beschlussfassung im März dieses Jahres nunmehr beurkundet in die Liste der nationalen immateriellen Kulturgüter aufgenommen. Spielleiter Raphael Bacher, 2. Landtagspräsidentin Manuela Khom, Bgm. a.D. Franz Gassner, Bezirkshauptmann Florian Waldner und viele Mitglieder der Laienschauspiele folgten der Einladung von UNESCO – Österreich Vizepräsidentin Barbara Stelzl-Marx, Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Kulturlandesrat Christian Buchmann.

 

SHARE IT: