Gesundheitsplan 2035 präsentiert

In der Mehrzweckhalle in Kobenz fand die Regionalkonferenz zur Präsentation des Gesundheitsplans 2035 des Landes und Gesundheitsfonds Steiermark statt. Gesundheitslandesrat Mag. Christopher Drexler präsentierte gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Gesundheitsfonds, DI Harald Gaugg, der Obfrau der Stmk. Gebietskrankenkasse, Mag. Verena Nussbaum und der steirischen PatientInnen- und Pflegeombudsfrau Mag. Renate Skledar die Eckdaten der zukünftigen Struktur im Gesundheitsbereich. Für die Bezirke Murau und Murtal wird ein Leitspital definiert, die derzeitigen Standorte bleiben bestehen.
Eine langfristige Standortzusage gab Drexler insbesondere das LKH Stolzalpe betreffend ab. Die medizinische Qualität, aber auch die erst unlängst getätigten Investitionen in die neuen Operationssäle und der hohe gesamtwirtschaftliche Mehrwert des Hauses für den ganzen Bezirk Murau seien Garanten für den langfristigen Bestand des Landeskrankenhauses.
Betont wurde auch, dass in der Bezirksstadt seitens des Gesundheitsfonds die Errichtung eines Gesundheitszentrums zur Basisversorgung der Bevölkerung geplant ist.

SHARE IT: